Drucken

100 Jahre Geschichte… – und das ist erst Ihr Anfang!

https://www.immobilien-streffing.de/immobilienangebote/sonstige-in-andernach-kaufen-3529/

Objektdaten

  • Objekt ID
    3529
  • Objekttyp
    Sonstige
  • Adresse
    56626 Andernach
  • Etagen im Haus
    3
  • Nutzfläche ca.
    80 m²
  • Gesamtfläche ca.
    660 m²
  • Büroteilfläche ca.
    30 m²
  • Gastrofläche ca.
    213 m²
  • Gastraumplätze
    80
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Wesentliche Energieträger
    Gas
  • Baujahr
    1903
  • Letzte Modernisierung
    2017
  • Zustand
    Modernisiert
  • Garage:
    1 Stellplatz
  • Käufer­provision
    3,57% inkl. MwSt.
  • Preis
    auf Anfrage

Ausstattung / Merkmale

  • Freier Stellplatz
  • Garage
  • Gastterrasse
  • Keller

Teilen / Weiterempfehlen

Objekt­beschreibung

Es klingt banal, aber Lage, Lage, Lage ist nun einmal das "A" und "O" im Immobiliengeschäft - und erst Recht bei Ausflugslokalen!

Das schönste Haus nutzt gar nichts, wenn es am falschen Ort steht.
Deshalb empfehlen wir Ihnen - das Jägerheim, ein uriges Traditionsgasthaus in einer Spitzenlage umringt von malerischen Wanderwegen, verträumten Bachtälern und fantastischen Panoramablicken!

Die hehre Schönheit des ganzen Brohltals mit seinem Vulkanexpress lässt das Jägerheim heute noch zu den gefragtesten Ausflugslokalen zählen.
Die Lage unserer Gastwirtschaft profitiert von der hervorragenden touristischen Erschließung der Vulkaneifel mit ihren mehr als zwei Dutzend Traumpfaden, interessanten Einzelattraktionen wie musealen Bauwerken, der Abtei Maria Laach oder dem weltweit größten Kaltwassergeysir.
Nicht zu vergessen der Vulkanexpress oder auch die direkt hinter dem Haus liegenden Trasshöhlen.
Nein, es ist auch kein Bild aus einem Märklinkatalog, sondern Realität. Der Bahnhof Bad Tönnisstein befindet sich in unmittelbarer Nähe zu unserem Objekt am Ende des Bahnviaduktes.
Tausende haben von 1917 an und werden auch in Zukunft noch dieses gastliche Haus besuchen und mit neuer Kraft (nach der gutbürgerlichen Küche), freudigen Mutes und dankerfüllten Herzens wieder von dannen ziehen.

Lassen Sie Ihre Gefühle vom Stil des Traditionsgasthauses aus der Gründerzeit berühren.
Hohe Decken, großzügige Räume und Fenster und ein ausbuchtender Erker strahlen auch heute noch eine großzügige Opulenz aus. Liebevolle Details wie z.B. der alte Fahrkarten-schalter werden Ihnen und Ihren Gästen in Erinnerung bleiben.

Ausstattung

Seit 1917 ist das Gasthaus mit einigen Unterbrechungen und in verschiedenen Funktionen in Betrieb.
Es wurde den jeweiligen Forderungen immer wieder angepasst, die umfänglichste Sanierung und Modernisierung erfolgte aber 2016/2017 durch die jetzigen Eigentümer.
In wenigen Sätzen zusammengefasst kann man sagen, dass die gesamte Haustechnik erneuert wurde, alle Gasträume wurden saniert (Entkernung, Neuaufbau Decken, Wände, Fußböden), völlig neue Gästetoiletten eingebaut und eine voll funktionsfähige Küche mit absolut kurzen Wegen eingerichtet (modernste Technik inkl. neuer Umluftanlage). Genaue Details zum Umfang der Sanierung etc. erhalten Sie gerne bei weiterem Interesse.

Ausgestattet ist das Gasthaus mit ca. 80 - 100 Sitzplätzen in drei hellen und freundlichen Gasträumen.
Familienfeiern, Tagungen, Gesellschaften und Stammtische sind hier herzlich willkommen.
In der Hauptsaison verlagert sich das Geschäft jedoch sehr stark in Richtung Tagestourismus.
Auf der Außenterrasse lädt ein uriger Biergarten zum gemütlichen Beisammen-sitzen und Verweilen ein. Hier gilt es das volle Potential dieser Möglichkeiten innerhalb des Hauses als auch im Rahmen der Außengastronomie auszuschöpfen.
Neben der Bewirtung aus dem Restaurant besteht die Möglichkeit auch im Außenbereich fest überdachte Logistik- und Ausschankflächen einzurichten, die auch bei wechselnden Wetterlagen genutzt werden können.

Das Jägerheim bietet nicht nur Platz für Wanderer und Biker, auch können Sie problemlos mit dem PKW anreisen, da ein großer Privatparkplatz zum Gasthaus gehört. Dieser befindet sich neben dem Haus. Ein weiterer öffentlicher Parkplatz liegt direkt gegenüber auf der anderen Straßenseite.
Zuletzt noch ein Hinweis zu möglichen Übernachtungsgästen.
Es gibt im ersten Obergeschoss 7 renovierungsbedürftige Gästezimmer, die bisher aber nicht im Fokus der Betreiber standen. Hier wäre es möglich nach erfolgter Renovierung einen weiteren Geschäftszweig zu eröffnen, Potential für eine erfolgreiche Vermietung gibt es auf jeden Fall.

An dieser Stelle ist es noch wichtig darüber zu informieren, dass wir hier ein Komplettpaket anbieten.
Der Kaufpreis der Immobilie addiert sich aus dem Wert des Grund und Bodens, des Hauses, der Sanierung und der kompletten Betriebs- und Geschäftsausstattung gem. Inventarliste.

Sonstige Informationen

Baujahr: 1903
Befeuerung/Energieträger: Erdgas leicht
Heizungsart: Zentralheizung

Wir sind für Käufer und Verkäufer provisionsberechtigter Makler. Die Käufermaklerprovision beträgt 3,57% inkl. der gesetzl. MwSt. Durch die Besichtigung eines von uns angebotenen Objektes oder durch Verhandlungen mit dem Verkäufer, akzeptieren Sie unsere Geschäftsbedingungen.
Das Baujahr und alle Maße sind ca. Angaben, insbesondere die Wohnfläche und die Grundstücksfläche sind vor Ort zu prüfen und sind beschreibend und keine wesentliche Eigenschaft. Die Zwischenverwertung bleibt ausdrücklich vorbehalten.
Wir bitten um Beachtung, daß im Rahmen der Übergabe von Objektunterlagen in Absprache mit den Verkäufern eine Vertraulichkeitserklärung und ein Kapitalnachweis angefordert werden kann.
Teile des Kaufpreises unterliegen u.U. der MwSt., Details sind mit den steuerlichen Beratern zu klären.

Lage

Das hier angebotene Gasthaus befindet sich in der Ferienregion Osteifel in hälftiger Distanz zwischen der Rheinschiene und dem Laacher See. Genauer gesagt erreicht man das Jägerheim aus Brohl-Lützing kommend von der Bundesstraße B9 über die B412.
In Höhe des Stadtteiles Kell (Stadt Andernach) liegt die Immobilie dort mit direkter Anbindung an die Bundesstraße.

Die B 412 ist auch die Verbindung zur Eifelautobahn A 61 in Richtung Bonn Meckenheim oder in südlicher Richtung nach Koblenz.
Das Gasthaus liegt in einer Alleinlage, die regelmäßig das Ziel für Ausflüge sein wird.
Interessant wird das Objekt durch die Tatsache, dass sich dort viele Wanderwege kreuzen, bzw. das Haus auf dem Weg zu verschiedenen Attraktionen liegt.
In unmittelbarer Nähe befinden sich Traumpfade, bei denen Anfänger und Profis beim Wandern auf Ihre Kosten kommen.
Ein besonderes Highlight ist der Höhlen- und Schluchtensteig Kell, bei dem man an mächtigen Felswänden vorbeikommt. Gekrönt wird die Wanderung in der Wolfsschlucht mit einem Wasserfall.
Oder man erkundet die Trasshöhlen direkt hinter dem Jägerheim gelegen.
Die Haltestelle Bad Tönnisstein des Vulkan-Express, welcher von Brohl bis Engeln fährt, liegt unmittelbar auf der anderen Straßenseite und ist somit fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen.
Somit ist das Jägerheim sowohl per Bahn, per Bus, mit dem PKW oder Rad erreichbar.
Wanderer kreuzen hier die sogenannten Traumpfade, Pilger erreichen über diese Station die Abtei Maria Laach.
Und nicht zuletzt unsere Motorradfahrer oder Oldtimerfreunde schätzen die engen und verschlungenen Wege entlang des Brohlbaches.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Kontaktdaten

Immobilien-Bilder

.
Blick vom Bahnhof gegenüber
Blick zu den Trasshöhlen
Gaststube
Blick ins Jagdzimmer
Das Weinzimmer
Fahrkartenschalter anno 1950
Moderne Toilettenanlagen
Flächen für die Außengastronomie
Blick in ein Gästezimmer 1. OG
Drucken